Stadt Roth (Druckversion)
Autor: Anke Freiman

Winterpause im Museum Schloss Ratibor

Schloss Ratibor mit Schnee

Am 30. November verabschiedet sich das Museum Schloss Ratibor in die Winterpause. Aber Freunde des Museums müssen auch in den kalten Monaten nicht gänzlich auf die altehrwürdigen Mauern verzichten:

Die Schlossführungen am jeweils ersten Samstag des Monats - und ab 2019 jeden ersten Sonntag im Monat - finden auch während der Winterpause am 1. Dezember, 6. Januar und am 3. Februar statt und auch die Ausstellung „Kinder, Kegel, Klapperstorch – Kindheit in Roth“ kann noch bis Ende Januar 2019 nach vorheriger Vereinbarung besucht werden.

Die nächste Museumssaison beginnt dann am 1. März 2019 beginnt und bereits im April startet die erste Ausstellung: „So bin ICH! Eine Aktiv-Ausstellung zum Thema Körper und Gesundheit für die Jüngsten.“ Thematisiert die Frage, was der Mensch braucht, um gesund aufzuwachsen? Luft und Liebe, Energie und Geborgenheit, Sinnliches und Sinnvolles. Die Ausstellung zeigt diese Dinge konkret auf der körperlichen Ebene, lässt die Kinder viele Erfahrungen durch eigenes Handeln und Ausprobieren mit ihrem Wunderwerk Körper machen.

Im Juni ist das Museum Ausstellungsort eines Deutsch-Chinesischen Künstleraustausches und im Spätsommer wird sich wieder eine Gruppe zeitgenössischer Künstler aus ganz Deutschland mit dem Schloss beschäftigen. Im  Herbst bildet die Sonderausstellung „Leibesübungen – Zur Geschichte des Sports in Roth“ den Abschluss des Museumsjahres.

Artikel vom 14.12.2018
http://www.projekktor.com/index.php?id=83&no_cache=1