Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Aktuelles
Autor: Melina Laumer

Sommer-Führungsprogramm

Im Juni startet wieder das Sommer-Führungsprogramm der Tourist-Information. Bis September werden hierbei mit den regelmäßigen Kombi-Stadt-Schloss-Führungen (jeden Mittwoch um 14 Uhr) und den Radtouren zu verschiedenen Zielen im Landkreis und der Umgebung (jeden Freitag um 13 Uhr) historisch Interessierte und sportliche Gäste angesprochen.

Neu in diesem Jahr sind die Sonderradtouren am 29. Juni, 27. Juli, 31. August und 28. September, die bereits um 10 Uhr von der Tourist-Information starten. Unter anderem geht es bei den 60 km langen Strecken zum Ludwigskanal und nach Mischelbach. Im Sommer außerdem auf dem Führungsprogramm der Tourist-Information steht im Juni, Juli und September je eine Genuss- und Erlebniswanderung, sowie von 26. bis 29. Juli die besondere Führungsreihe "Roth bei Nacht". Am 2. August dürfen sich alle Kulinarik-Freunde zudem auf eine weitere Auflage der SchlemmerROTH-Tour freuen. Hier ist eine Anmeldung bei der Tourist-Information unter Tel. 09171 848-513 erforderlich.

Bonuskarte

Für alle fleißigen Führungs-, Radtouren- und Wanderungsteilnehmerinnen und -teilnehmer gibt es auch in diesem Jahr wieder die Bonuskarte: Bei an zehn teilgenommenen Führungen erhält der Besitzer der Karte einen Kulturgutschein im Wert von fünf Euro. Erhältlich ist die Bonuskarte bei der Tourist-Information im Schloss Ratibor und bei den Gästeführern.

Prospekte

Nähere Informationen zu den Sommerführungen und das gesamte Radtourenprogramm ist im Prospekt "Führungen 2018" zusammengestellt, das in der Tourist-Information im Schloss Ratibor, im Rathaus-Foyer und allen städtischen Einrichtungen ausliegt.

Artikel vom 13.06.2018