Seniorenbeauftragte: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Seniorenbeauftragte

Brigitte Reinard Seniorenbeauftragte in der Stadtverwaltung

Brigitte Reinard ist seit November 2016 Seniorenbeauftragte bei der Stadt Roth. Sie unterstützt die Stadtverwaltung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des sogenannten „Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes“.

In enger Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich organisierten Seniorenbeirat der Stadt Roth und anderen Koordinationsstellen bzw. Institutionen ist Frau Reinard adäquate Ansprechpartnerin für die Anliegen der Senioren in der Kernstadt Roth und den Ortsteilen.

Kontakt:
Brigitte Reinard
Telefon: 09171 848-558
Mobil: 01515 2578445
Email: brigitte.reinard(@)stadt-roth.de

Seniorenbeirat sucht Unterstützer

Nachdem die Amtsperiode des jetzigen Seniorenbeirats im Februar 2021 endet, sucht die Stadt Roth Bürger*innen, die sich für eine Mittarbeit im Seniorenbeirat interessieren.

Den Seniorenbeirat in der Stadt Roth gibt es bereits seit dem Jahr 2002. Längst hat sich der Beirat mit seinen ehrenamtlichen Mitgliedern in der Kreisstadt etabliert und setzt sich erfolgreich für die Anliegen der Generation 55+ ein. Mit der Vertretung gegenüber der Stadt Roth in Verbänden, Vereinen und Organisationen agiert der Seniorenbeirat besonders auf der politischen Ebene. Er vertritt die Interessen von über 9.000 Bürgern der Stadt Roth. Grundlage für die Arbeit des Seniorenbeirats ist die Geschäftsordnung, welche die Aufgaben, die Zusammensetzung und den Geschäftsgang regelt.

Laut Geschäftsordnung ist den Vereinen, Verbänden, Institutionen, Kirchen und der Bevölkerung rechtzeitig die Möglichkeit zu geben, sich für den neuen Seniorenbeirat zu bewerben. Den Mitgliedern des aktuellen Seniorenbeirats ist es wichtig, dass Vereine usw., in welchen aktive Seniorenarbeit stattfindet, im neuen Beirat vertreten sind.

Rother Bürger können sich schriftlich bei der Stadt Roth, Seniorenbeauftragte Brigitte Reinard, Kirchplatz 4, 91154 Roth oder per E-Mail unter brigitte.reinard(@)stadt-roth.de bis spätestens 18. Januar 2021 melden. Der Seniorenbeirat wird sich dann in seiner Sitzung am Montag, 1. März 2021, 17:30 Uhr, im "Bürgertreff im Zeughausstüberl" konstituieren.

Senioren-Veranstaltungen der Stadt Roth abgesagt

Aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage haben sich die Verantwortlichen der Stadt Roth entschlossen, alle Veranstaltungen der Seniorenbeauftragten bis einschließlich 30. April oder je nach Lage auch darüber hinaus abzusagen.

Im Einzelnen betrifft dies folgende Veranstaltungen:

- "Singen kennt kein Alter!" jeweils donnerstags

- Mittagstische: Goldener Schwan am 26. November

                          Restaurant Waldblick am 11. November

                          Restaurant "Böhm" Rothaurach am 16. November

- Trittsicher: alle Termine sind auf Weiteres abgesag

Da die Senioren zu den gefährdeten Risikogruppen gehören, bittet die Stadtverwaltung um Verständnis für diese Maßnahme. Über die Fortführung der regelmäßigen Veranstaltungen und Ersatzterminen wird bei neuen Erkenntnissen in der Presse und auf www.stadt-roth.de informiert. Für Fragen steht die Seniorenbeauftragte Brigitte Reinard unter Telefon 09171 848-558 oder per E-Mail an brigitte.reinard(@)stadt-roth.de für Auskünfte zur Verfügung.

Sprechstunden der Seniorenbeauftragten

Einmal monatlich haben Senioren die Möglichkeit, in einem persönlichen Gespräch bei der Seniorenbeauftragten ihre Anliegen und Anregungen anzusprechen.

 

Um vorherige telefonische Anmeldung wird gebeten 09171 848-558

SOS-Rettungsdose - eine gute Idee, die Leben retten kann

Eine weiß-rote Dose kann bald in vielen Haushalten der Kreisstadt zum lebensrettenden Utensil werden. Im Notfall kann der Rettungsdienst dieser Dose alle wichtigen Informationen über den Patienten entnehmen.

In vielen deutschen Städten ist diese Dose bereits erfolgreich im Einsatz. Sie kann von allen Menschen genutzt werden und gibt auch den Angehörigen ein Stück Sicherheit.

Die Rettungsdose ist für zwei Euro an nachstehenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • Tourist-Information im Schloss Ratibor, Hauptstraße 1
  • ACUNA-Apotheke, Gartenstraße 81B
  • frosch-APOTHEKE, Münchner Straße 33B
  • frosch-APOTHEKE, Weinbergweg 16
  • Schloss-Apotheke, Hauptstraße 6
  • Stadt-Apotheke, Hauptstraße 26
  • FiS, Hauptstraße 16 (hinter der evangelischen Kirche)

Weitere Informationen zur Rettungsdose erhalten Sie auch bei Brigitte Reinard, Tel. 848-558

Die SOS-Rettungsdose Ein sinnvolles Geschenk und Mitbringsel - nicht nur zur Weihnachtszeit

Suchen Sie noch ein sinnvolles kleines Geschenk oder ein kleines Mitbringsel zum Kaffeenachmittag bei Freunden? Dafür bietet sich die SOS-Rettungsdose an. Mit diesem kleinen Geschenk bereiten Sie Freude und schenken außerdem noch ein Stück Sicherheit. Wenn die Rettungsdose liebevoll verpackt ist und  die Dose z. B. in einem Blumenstrauß versteckt wird, ist die Freude bestimmt groß.

Die Rettungsdose ist in den Apotheken der Stadt Roth, bei der Tourist-Information oder im FiS erhältlich. Der Preis pro Dose beträgt 2 Euro.

 

 

Trittsicher - Sturzprophylaxe und Alltagssicherheit

Es ist wieder soweit: Ein neuer Kurs zur Sturzprophylaxe beginnt wieder am 9. September 2019

Wichtige Tipps, die leicht in den täglichen Ablauf einzubauen sind, werden von der Kursleiterin Sibylle Lederer an den Teilnehmenden weitergegeben. Hinweise zum sicheren Umgang mit dem Rollator gehören ebenfalls zum Kursinhalt.

Die Kurse finden immer montags statt.

Neue Kurse beginnen nachdem es die allgemeine Lage wieder zulässt.

Ein Kurs beinhaltet sechs Einheiten. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Ein Kurs beinhaltet sechs Einheiten.

Veranstaltungsort: Bürgertreff im Zeughausstüberl, Zeughausgasse 12, Roth

Das "Zeughausstüberl" ist barrierefrei zu erreichen. Behinderten-WC vorhanden. Parkplätze (kostenpflichtig) vor dem Haus bzw. in der näheren Umgebung

Anmeldungen an die Seniorenbeauftragte Brigitte Reinard unter der Telefonnummer 09171 848-558.

An die Würfel - fertig - los... Spielenachmittag für die ältere Generation

Spiel, Spaß, Spannung - das verspricht der Spielenachmittag für Senioren. Gesellschaftsspiele aller Art, wie Brettspiele, Kartenspiele, Gedächtnisspiele und noch viele mehr stehen in der Stadtbücherei zur Verfügung.

Veranstaltungsort: Stadtbücherei im Schloss Ratibor

Barrierefrei erreichbar, Behinderten-WC im Schloss Ratibor.

Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei. Kaffee, Gebäck und Wasser stehen kostenlos zur Verfügung.

Der Spielenachmittag ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadtbücherei Roth mit der Seniorenbeauftragten der Stadt Roth.

Termine:

14tägig mittwochs von 14:00 - 16:00 Uhr.

Coronabedingt fällt der Spielenachmittag bis auf weiteres aus. Neue Termin werden in der Presse, auf der Homepage und durch Flyer mitgeteilt.

Seniorenfilmnachmittag

Filme sieht man in jedem Alter gerne. Jede Generation hat ihre Filme, ihre Themen und ihre eigenen Vorlieben. Gemeinsame Filmnachmittage sind bereichernder als alleine vor dem Fernsehen zu sitzen.

Diese Gedanken spielen für gemeinsamen Filmnachmittage eine Rolle. Durch anschließende Gespräche in kleiner oder größerer Runde werden Erinnerungen wach, die eine Generation verbinden. Ein Austausch über das, was andere auch beschäftigt, wird angeregt. Verbindungen zu aktuellen Ereignissen und Themen aufgenommen.

Die Filme beim Filmnachmittag können Spielfilme sein oder auch Dokumentarfilme. Welche Filme gezeigt werden, ist jedes Mal eine spannende Überraschung.

Der Eintritt ist frei. Barrierefrei erreichbar, Film mit Untertitel

Alle begeisterten Cineasten und Menschen, die Interesse an älteren Filmen haben oder gerne mit anderen gemeinsam Filme ansehen, sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen.

Der nächste Filmnachmittag findet im Rahmen der Themenwoche "Lichtblicke" statt am

Dienstag, 2. Dezember 2020, 14:30 Uhr.

Filmtitel: Ziemlich beste Freunde - ein wunderbarer Film, der die vielen Lichtblicke einer Freundschaft beleuchtet. Mit Untertitel

Veranstaltungsort:

Bavaria-Kino, Hauptstraße 66, Roth.

Barrierefrei erreichbar. Busausstieg vor dem Kino.

Bitte beachten: Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. Bei entsprechenden Inzidenzwerten behalten wir uns vor, die Filmvorführung abzusagen.

 

 

 

Erzählcafé

Das Erzählcafé Roth richtet sich an alle Interessierten, Neugierigen und Erzählfreudigen. Alle Menschen, die gerne in Gesellschaft sind und Lust am Erinnern, Erzählen und Zuhören haben, sind zu den Erzählnachmittagen herzlich eingeladen.

Herzlich willkommen sind auch Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

VorgesehenerTermin: Mittwoch, 16. Dezember um 14:30 Uhr

Im Rahmen der Themenwoche "Lichtblicke" findet ein Erzählcafé im Restaurant "Waldblick" statt. Ein kleiner Lichtblick vor Weihnachten mit kleinen Programmpunkten, die in dieser Zeit erlaubt sein dürfen. Genießen Sie das Zusammensein bei Kaffee und Kuchen.

Der Eintritt ist frei. Das Restaurant "WAldblick" ist barrierefrei erreichbar.

Anmeldungen erforderlich bei Seniorenbeauftragte Brigitte Reinard, Tel. 09171 848-558.

Wir bitten um Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften. Das Erzählcafé fällt dann aus, wenn die Vorschriften das verlangen.

 

 

„Nicht einsam, sondern gemeinsam“ - Gemeinsames Mittagessen im Goldenen Schwan am Rother Marktplatz

Einmal im Monat mit anderen zusammen in einer gepflegten Atmosphäre und großer Runde zu essen. Miteinander reden und lachen, beisammen am Tisch sitzen. Der gemeinsame Mittagstisch wird in Roth einmal monatlich im „Goldenen Schwan“ von Siegfried Valentin und Georg Schnabel angeboten. Ehepaare, Alleinstehende, jüngere und ältere Mitbürger sind herzlich eingeladen, sich dort regelmäßig zum gemeinsamen Essen zu treffen und sich am liebevoll gedeckten Tisch bei Hauptgericht und Dessert verwöhnen lassen.

Der Mittagstisch ist auch eine Möglichkeit für jüngere und ältere Menschen, gemeinsam miteinander ins Gespräch zu kommen.

Auch in 2020 haben Interessierte, Hungrige oder Gesellige wieder die Möglichkeit, zum Preis von € 9,99 die Köstlichkeiten im "Goldenen Schwan" zu genießen und mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen. Ein Dessert und ein alkoholfreies Getränk runden das Essen ab.

Um am Mittagstisch teilnehmen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung nimmt die Stadt Roth entgegen, entweder persönlich im Rathaus-Foyer oder unter der Telefonnummer 09171 848-0.

Der nächste Mittagstisch findet voraussichtlich am 17. Dezember 2020 um 12.00 Uhr.

Bitte beachten: Teilnehmerzahl begrenzt auf 30 Personen unter Beachtung der gültigen Hygienevorschriften. Bei entsprechenden Insidenz-Werten (Corona-Ampel ab gelb) behalten wir uns vor, den Mittagstisch abzusagen.

"Mittagstisch für alle"

Im Restaurant "Waldblick"  haben alle Menschen die Möglichkeit, am gemeinsamen Mittagstisch teilzunehmen. Das Restaurant ist barrierefrei erreichbar. Ein Behinderten-WC ist ebenfalls im Gebäude untergebracht.

Einmal monatlich am Mittwoch bietet der Pächter, Alexander Storl, im Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragten der Stadt Roth ein dreigängiges Menü zum Preis von € 9,99 an. Im Preis ist ein kleines alkoholfreies Getränk enthalten.

Für die Teilnahme am Mittagessen ist eine verbindliche Anmeldung notwendig. Bitte melden Sie sich bei der Stadt Roth im Foyer persönlich an. Oder telefonisch unter der Telefonnummer 09171 848-0.

Adresse: Ostring 28 (LEONI-Sportgelände), 91154 Roth

Nächster Termin: voraussichtlich am Mittwoch, 9. Dezember, 12.00 Uhr (je nach Lage)

Anmeldung erforderlich. Maximal 50 Personen möglich, Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften obligatorisch. Bei entsprechenden Insidenz-Werten (Corona-Ampel ab gelb) behalten wir uns vor, den Mittagstisch abzusagen.

"Nicht einsam, sondern gemeinsam" Mittagessen im Gasthaus "Böhm" Rothaurach

Mit anderen zusammen in einer gepflegten Atmosphäre und großer Runde essen. Miteinander reden und lachen, beisammen am Tisch sitzen. Der gemeinsame Mittagstisch hält nun auch im Gasthaus "Böhm" in Rothaurach Einzug. Alleinstehende, jüngere und ältere Mitbürger sind herzlich eingedaden, sich regelmäßig zum gemeinsamen Essen zu treffen und sich am liebevoll eingedeckten Tisch mit einem 3-Gänge-Menü verwöhnen zu lassen.

Das Menü kostet einschließlich einem kleinen alkoholfreien Getränk 9,99 €. Zusätzliche Geträne bzw. alkoholische Getränke sind nicht im Preis enthalten.

Um am Mittagstisch teilnehmen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung nimmt die Stadt Roth entgegen, entweder persönlich im Rathaus-Foyer oder unter der Telefonnummer 09171 848-0.

Der nächste Mittagstisch findet am voraussichtlich 21. Dezember 2020 um 12:00 Uhr statt.

Gericht: Gemüsecremsuppe, Wildgulasch, Bratapfel

Bitte beachten: Teilnehmerzahl begrenzt auf 50 Personen unter Beachtung der gültigen Hygienevorschriften. Bei entsprechenden Inzidenz-Werten (Corona-Ampel ab gelb) behalten wir uns vor, den Mittagstisch abzusagen.

Mittagstisch - auch mit kleinem Geldbeutel

In Kooperation mit dem AWO-Betreuungszentrum Roth findet künftig monatlich ein gemeinsames Mittagessen im AWO-Betreuungszentrum statt. Der Preis für das Mittagessen beträgt 4,99 € und beinhaltet Vorspeise, Hauptgericht, Dessert und ein alkoholfreies Getränk.

Für das Mittagessen ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist möglich am Empfang des AWO-Betreuungszentrums, Ludwig-Thoma-Straße 1, 91154 Roth oder unter Telefon 09171 843832 (Mo bis Fr, 8:00 bis 16:00 Uhr).

Alle Termine sind momentan abgesagt wegen Corona. Neue Termine werden in der Presse und in den sozialen Medien veröffentlicht.

 

 



IT-Sprechstunde für Rother Seniorinnen und Senioren wieder digital

Für 30 Minuten bekommen Sie die Möglichkeit, fachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen. Bitte bringen Sie das betreffende Gerät zur Sprechstunde mit (Handy, Tablet, Notebook).

Terminanfragen und verbindliche Anmeldung bitte bei Seniorenbeauftragte Brigitte Reinard unter Tel. 09171 848-558

Die Sprechstunde findet als Digital-Veranstaltung statt.

Nächster Termin: Donnerstag, 17. Dezember 2020 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Neuer Ort (nur bei Präsenzveranstaltung): "Bürgertreff im Zeughausstüberl", Zeughausgasse 12 in Roth.